AGB´s
Die Allgemeine Geschäftsbedingungen der pralinamo GmbH für pralinamo-Produkte und etwaige ergänzende Produkte

I. Allgemeines, Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der pralinamo GmbH (Geschäftsführer: René Stuprich) und dem Besteller in ihrer zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für alle Onlineshopbestellungen und Lieferungen innerhalb der EU. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote unseres Unternehmens erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Diese Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien.

II. Vertragsschluss, Kaufpreis und Verzug des Bestellers

Das Angebot der pralinamo GmbH im Internet stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Besteller dar, ein Angebot abzugeben. Alle von uns genannten Preise sind, soferne nicht anderes ausdrücklich vermerkt ist, inklusive derzeit gültigen Umsatzsteuer in der Höhe von 10% zu verstehen. Es gilt der Preis des Tages der Bestellannahme, dieser ist stets beim Artikel ausgezeichnet. Einige Produkte unseres Sortiments sind limitiert, wir behalten uns diesbezüglich den Ausverkauf vor. Nach Abgabe seiner Bestellung und damit der Abgabe eines Angebots auf Vertragsschluss erhält der Besteller eine Auftragsbestätigung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Diese stellt die Annahme des Vertrages dar. Bei Mengen über 25 Einheiten behält sich pralinamo das Recht vor Bestellungen auch nur zum Teil anzunehmen trotz automatischer Bestellbestätigung. Die Zahlung der Waren erfolgt unmittelbar nach Erhalt der Bestellbestätigung per Vorkasse durch Überweisung des Gesamtbetrages (errechnet aus dem angegebenen Kaufpreis zuzüglich der anfallenden Versandkosten) auf das folgende Konto:

Raiffeisenbank Weißkirchen
IBAN AT56 3474 1000 0003 6780
BIC RZOOAT2L741 

Bitte Bestellung Nr. im Vermerkfeld eintragen, damit wir diese zuordnen können.

Nach Vertragsschluss verpflichtet sich der Besteller, sofort den in den Gesamtbetrag auf das Konto von pralinamo GmbH zu überweisen.

Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Einganges auf unserem Geschäftskonto als geleistet. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren.

Ferner ist die pralinamo GmbH bereit, Gutschriften auf dem PayPal-Konto der pralinamo GmbH erfüllungshalber zu akzeptieren (Anbieter ist PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg). Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von PayPal.

Auch akzeptieren wir Zahlungen, die per Kreditkarte abgewickelt werden. Diese Zahlungen werden über unseren Dienstleister mPAY24 abgewickelt, der für eine Vielzahl großer und kleiner Unternehmen bereits tätig ist. Adresse: mPAY24, Annagasse 5, A-1010 Wien. Die Vertragbeziehungen zwischen mPAY24 und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von mPAY24 Weitere Informationen finden sie auf der Homepage von mPAY24.

Weiters werden auch Zahlungen per Sofortüberweisung akzeptiert. Diese Zahlungen werden über unseren Dienstleister SOFORT AG, Fußbergstraße 1, D-82131 Gauting abgewickelt. Die Zahlungsart ist bereits bei vielen namhaften Unternehmen im Einsatz. Die Vertragsbeziehungen zwischen Sofort AG und seinen Kunden richtet sich ausschließlich nach deren Nutzungsbedingungen. Weitere Details finden Sie auf der Website von Sofort AG.

III. Lieferung

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt an die vom Käufer elektronisch mitgeteilte Versandadresse. Die Lieferung erfolgt ausdrücklich erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf unserem Konto bzw. rechtzeitig zum angegebenen Wunschtermin im Bestellvorgang. Der Wunschtermin ist unverbindlich. Eine frühzeitige oder verspätete Anlieferung kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Nichteinhaltung berechtigt den Kunden jedenfalls erst dann vom Rücktritt, wenn Pralinamo trotz schriftlicher Setzung einer mindestens einwöchigen Nachfrist die Lieferung nicht durchführt.

Die Zustellung erfolgt an die schriftlich bekanntgegebene Versandadresse im Bestellvorgang. Der Kunde ist verpflichtet diese vollständig und richtig anzugeben. Bei unrichtigen, unvollständigen, unklaren Angaben oder die Annahmeverweigerung durch den Kunden bzw. Empfänger haftet der Besteller für alle entstandenen zusätzlichen Kosten und Schäden.

IV. Rücktrittsrecht

Bei Annahmeverzug oder anderen wichtigen Gründen sowie bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Für den Fall des Rücktrittes haben wir bei Verschulden des Kunden die Wahl, einen pauschalierten Schadenersatz von 30 % des Bruttorechnungsbetrages oder den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten.

V. Mängelhaftung

Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die pralinamo GmbH haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der pralinamo GmbH beruhen oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Dieser Haftungsausschluss gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der pralinamo GmbH oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

VI. Gewährleistung

Auftretende Mängel sind vom Konsumenten – ohne dass mit einer Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären – prompt jedoch spätestens binnen 1 Woche ab Zustellung der Lieferung an bekannt zu geben. Bei beschädigten Lieferungen ist der Auslieferer (Post, GLS,…) betreffend Schadenfeststellung zu kontaktieren. Schadensmeldungen selbst sind in der EU abhängig von den jeweiligen Bestimmungen des Landes vom Kunden selbst bzw. auch von pralinamo durchzuführen.

VII. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der pralinamo GmbH.

VIII. Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der pralinamo GmbH anerkannt sind.

 

IX. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unter Umständen kein zweiwöchiges Widerrufsrecht trotz eines Fernabsatzvertrages besteht. Dieses ist bei einem nach Kundenspezifikationen angefertigten pralinamo-Produkt (Lebensmittel) ausgeschlossen.

Bestehen bleibt dieses natürlich für etwaige andere Produkte. Bitte beachten Sie als Kunde in diesem Fall die nachstehende Widerrufsbelehrung:

Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 14 Werktagen schriftlich (Email, Brief) zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher bzw. bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie ohne jegliche Kosten. Verpflichtungen zu Rückzahlungen werden binnen 30 Tagen zur Gänze erfüllt, soweit der Zustand der zurückgesendeten Ware nach eingehender Prüfung nicht verschlechtert wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

X. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

XI. Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Republik Österreich, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Republik Österreich, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

 

AGB´s der Firma pralinamo GmbH, Hauptstraße 13, 4653 Eberstalzell, Geschäftsführer René Stuprich

(V2_09_2016)