Was schenke ich bloß? Geschenkideen die berühren

Sich zu Weihnachten Geschenke zu machen hat Tradition. Doch immer mehr Menschen verzichten darauf, sich zum Fest der Feste etwas zu schenken oder ziehen eine Geschenkebremse ein. Was das ist? Ein Limit, eine Obergrenze wie viel ein Geschenk kosten darf. Und das kann ganz unterschiedlich sein. Aber ist es nicht am Wichtigsten, dass ein Geschenk von Herzen kommt? Die folgende Geschichte erzählt davon.

Alle Jahre wieder …

… kommt das Christuskind, auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind. Und das Christkind bringt Geschenke mit, wenn es uns besucht! So haben wir das als Kinder erleben dürfen. Natürlich wissen wir heute, von wem die Packerl stammen, aber Freude haben wir immer noch damit! Doch Geschenke kosten auch etwas und so geschah es in einer Familie, dass die Mitglieder beschlossen, nicht mehr so viel Geld für Weihnachtsgeschenke auszugeben. Ein Limit wurde festgesetzt und daran sollten sich alle halten. Marie war ein sehr romantischer Mensch, und sie fand es nicht gerade toll, dass plötzlich festgelegt wurde, wie viele Euros sie für ein Geschenk ausgeben durfte. Schwester Klara hatte diese neue Regel eingeführt. Und alle mussten sich daran halten. Süßes Geschenk für PapaMarie war immer schon für ihre kreativen Geschenkideen bekannt. Mit der „Geschenkebremse“ hatte sie keine Freude – doch dann kam sie auf die rettende Idee. Alle ihre Lieben bekamen heuer persönliche Pralinenbotschaften geschenkt. Die süßen Worte „Papa kann alles“, „Mama for President“ und „Schwester am Limit“ sorgten nicht nur für Überraschung sondern auch für Unterhaltung. Die anderen Familienmitglieder waren nicht so kreativ und schenkten Gutscheine. Marie war mit ihren Geschenken aus feinster Schokolade natürlich der Star des Abends. „Wollen wir nächstes Jahr ganz auf die Geschenke verzichten?“, fragte schließlich Schwester Klara und Marie protestierte. Auch die Eltern wollten das nicht und so war Klara überstimmt. Und stellt euch vor, ein Jahr später waren auch die anderen Familienmitglieder auf die Idee gekommen, mittels Pralinen süße Botschaften zu verschenken. Was für eine Freude!

Süßer die Worte nie klangen!  

Sich zu Weihnachten gegenseitig Pralinen mit netten Worten zu schenken ist eine der süßesten Ideen seit es Geschenke gibt. Diese Geschenke aus Schokolade sind nicht nur persönlichPersönliches Weihnachtsgeschenk sondern auch praktisch. Sie werden nach dem Auspacken nicht zu lästigen Staubfängern wie Vasen oder Keramikfiguren sondern versprechen höchsten Schokoladen-Genuss und bleiben in süßer Erinnerung. Wer sich also noch Gedanken macht, was seinen Liebsten zu Weihnachten Freude bereiten könnte, der darf sich gleich eine liebevolle Botschaft auf Pralinen überlegen. Denn süße Überraschungen aus feinster Schokolade machen immer Freude, besonders unter dem Christbaum!

kreieren_button_pralinamo

Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, 14. November 2018 um 12:33 gepostet und befindet sich in Geschenkideen. Kategorien: Geschenkideen. Schlagwörter: geschenk, geschenkideen, weihnachten und weihnachtsgeschenke. Verfolge alle Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 Feed.