Motivation erster Arbeitstag

Süßer erster Arbeitstag

Der erste Arbeitstag in einem neuen Betrieb ist oft mit positiven Erwartungen, aber auch mit Lampenfieber verbunden. Bange Fragen, ob die Kollegen nett und die Aufgaben gut zu bewältigen sein werden, geistern vielleicht im Kopf des neuen Mitarbeiters herum. Um gleich einen guten Einstieg zu haben, ist eine süße Überraschung in Form von Pralinen eine besondere Freude. Mit dieser freundlichen Geste gehört der neue Mitarbeiter dank persönlichem Geschenk gleich mit zum Team.

Süßer erster Arbeitstag mit Pralinen als Willkommensgruß

Mit einem süßen ersten Arbeitstag kann gar nichts mehr schiefgehen. Auf den neuen Schreibtisch ein kleines Geschenk als Willkommensgruß zu stellen, schafft gleich eine angenehme kollegiale Atmosphäre. Es ist zugleich eine gute Motivation für das neue Mitglied des Teams. Auch wenn aller Anfang schwer ist – mit Pralinen ist er leicht zu versüßen. Ein passender Spruch als Clou auf dem essbaren Geschenk macht die Idee noch persönlicher. Und der Betrieb zeigt damit gleich, wie viel Wert auf Individualität hier gelegt wird. „Willkommen im Team“oder „Hallo + Name“, mit leckerer Schokolade auf die Pralinen geschrieben, sind genau die richtigen Worte und nie verkehrt, wenn es um einen Neuzuwachs im Betrieb geht. Aber natürlich geht es am ersten Arbeitstag auch noch kreativer. Überlegen Sie, welcher Spruch für Ihr Unternehmen, den sehnlichst erwarteten Mitarbeiter oder das jeweilige Team steht. Egal was Sie wählen – die Worte können problemlos auf die Pralinen geschrieben werden, und zwar in leckerer Schokolade.

Ob Name oder Firmenmotto – Hauptsache individuell

Auch das Firmenmotto eignet sich perfekt, um den neuen Mitarbeiter gleich am ersten Arbeitstag damit vertraut zu machen. Das Motto auf dem Geschenk vergeht dann nämlich direkt auf der Zunge – wie die süße Schokolade. Dabei prägt es sich mit Sicherheit noch lange ein. Je nach dem neuen Arbeitsgebiet kann auch ein individueller Motivationsspruch passend sein. So gehen in der nächsten Zeit selbst die schwierigsten Aufgaben besser von der Hand. Vielleicht sind die Pralinen auch zu schön anzusehen, um gleich verzehrt zu werden. So stehen sie noch länger auf dem Tisch oder dem Aktenregal des neuen Mitarbeiters. Die süße Motivation steht also direkt vor den Augen.

Die/den Neue/n persönlich mit Vornamen ansprechen

Das Geschenk mit hochwertiger Schokolade für den ersten Arbeitstag kann aber auch den Vornamen des neuen Mitarbeiters tragen. So bekommt der erste Arbeitstag sofort einen ganz persönlichen Touch. Auch wird klargestellt, wie sich die Mitarbeiter in diesem Betrieb ganz selbstverständlich anreden. Damit ist eine der berühmten ersten Fragen im neuen Betrieb schon geklärt. Der erste Arbeitstag wird mit einem freundlich gemeinten Geschenk auf jeden Fall in guter Erinnerung bleiben. Dann heißt es nur noch: „Auf gute Zusammenarbeit!“ (Was übrigens auch ein guter Spruch als Individualisierung ist…)
Ansprechpartner Firmenkunden
Dieser Eintrag wurde am Montag, 26. März 2018 um 9:25 gepostet und befindet sich in Firmenkunden. Kategorien: Firmenkunden. Verfolge alle Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 Feed.