Süße Worte als Nachspeise

Süße Worte als Nachspeise

Nicht nur beim klassischen Menü am festlich gedeckten Tisch darf die Nachspeise nicht fehlen. Sie ist das i-Tüpfelchen einer gelungenen Mahlzeit und ihr leckerer Abschluss. Es muss aber nicht immer ein Dessert aus dem Kühlschrank sein. Denn das kann schnell langweilig werden. Manchmal ist es auch einfach zu zeitaufwendig, eine frische Nachspeise zuzubereiten. Wie wäre es also einmal mit hochwertiger Schokolade, in kleinen Stückchen serviert? Pralinen als Nachspeise sind vielleicht etwas ungewöhnlich, aber dafür umso kreativer.

Nach der Hauptmahlzeit mit verzierten Pralinen auftrumpfen

Eine kleine Überraschung als Nachspeise eignet sich gut dazu, den Alltag zu versüßen. Du kannst damit deinen Liebsten einfach mal eine kleine Freude machen oder einen besonderen Tag feiern. Bei der Einladung von Gästen kannst du mit einem Nachtisch aus Schokolade sogar so richtig auftrumpfen. Denn bei den ganz besonderen Pralinen ist nicht alleine die köstliche Schokolade das Highlight. Die süßen Stückchen können nämlich individuell beschriftet werden – und du allein entscheidest, welche Worte aus Schokolade drauf stehen sollen. Je nach Anlass können die Pralinen auf vielerlei Weise auf dem Tisch eingesetzt werden. Für die geladenen Gäste einen sie sich sogar als besonders dekorative Namenskärtchen. Das sorgt mit Garantie für Erstaunen, denn die Kärtchen sind natürlich essbar, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Aber auch ein süßer Text macht – gut platziert – einen Eindruck, der in Erinnerung bleibt. Ein schlichtes „Für meine lieben Gäste“ kommt hier genauso gut an wie „Auf diesen Abend“ oder „Die Krönung“. Denn eine Krönung sind die Pralinen als Nachspeise auf jeden Fall.

Pralinen als „Naschspeise“ für den romantischen Abend

Auch für einen romantischen Abend sind Pralinen genau die richtige Idee. Mach doch aus der Schokolade als Nachspeise einfach eine „Naschspeise“. Durch die Beschriftung, ebenso mit Schokolade, sind die köstlichen Happen als Nachspeise vielseitig einsetzbar und somit wunderbar wandelbar. Ob die Worte etwas dezent andeuten, besonders liebevoll oder richtig heiß sind, entscheidest du allein. Dann ist nur noch die Bedeutung der Schokolade das Programm. „Vernasch mich“ ist zum Beispiel ganz eindeutig zweideutig und kann deshalb gar nicht missverstanden werden. Im Zweifelsfall kann immer noch die Schokolade selbst vernascht werden, was sich auf jeden Fall lohnt. „Die Praline danach“ ist auch ein gutes Motto für den Abend, denn nur du und dein Liebling wissen, was davor kommen könnte. Sogar als erste Liebeserklärung können die Pralinen als Nachspeise auf dem Tisch prangen. Dann musst du nur noch aufpassen, dass die ansehnliche Schokolade nicht schmilzt, wenn gerade eure Herzen schmelzen.

Jetzt Pralinen kreieren

Falls auch dir eine geniale Idee im Kopf herumgeistert, würden wir uns freuen, wenn du uns kontaktieren würdest und uns davon erzählst.

Dieser Eintrag wurde am Dienstag, 3. April 2018 um 19:06 gepostet und befindet sich in Geschenkideen. Kategorien: Geschenkideen. Schlagwörter: liebeserklärung, nachspeise und naschspeise. Verfolge alle Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 Feed.