Vom Strand aus bestellen

5 gute Gründe die Weihnachtsgeschenke im Sommer zu fixieren

Weihnachtsgeschenke für Kunden und Mitarbeiter im Sommer bestellen, klingt eigenartig, hat aber Vorteile. Schon mal nicht das „Wunschgeschenk“ bekommen, weil es vergriffen war oder im Stress mal den einen oder anderen Ansprechpartner vergessen? In der Not zum 0815 Geschenk gegriffen, weil für ein persönliches Präsent die Zeit zu knapp war. Damit dieser Fall nicht eintritt, ist eine frühzeitige Einplanung sinnvoll.pralinen_weihnachten_kundengeschenk_pralinamo

Stressfreie Wertschätzung

Man kennt die Situation – es ist Ende November, vielleicht sogar Hauptsaison im eigenen Business und die Weihnachtsgeschenke sind nicht fixiert. Es fehlt noch die Auswertung, welche Kunden bedacht werden und auch bei den Mitarbeitern hat man noch keine kreative Idee. Jetzt Geschenke auszuwählen, verursacht Stress, verleiht dem Schenken sogar einen negativen Touch. Dabei ist die persönliche Wertschätzung von Kunden, Mitarbeitern oder Geschäftspartnern in dieser schnelllebigen Zeit immer wichtiger. Am besten den Sommer nutzen um zeitlich auf keinen Fall in Bedrängnis zu geraten. So gewinnt man Zeit statt in Besprechungen zu sitzen um die verzwickte Situation zu klären. Diese wertvolle Zeit könnte man nutzen um einige Weihnachtsgeschenke im Außendienst persönlich zu übergeben.

Zeit die Daten zu sortieren

Gerade im Sommer werden in vielen Unternehmen Daten gewartet. Gerne übernehmen Ferialpraktikanten diese wichtige Aufgabe fehlende Daten zu eruieren bzw. wichtige Informationen zu Kunden und Mitarbeitern zu aktualisieren. Ein guter Zeitpunkt um eine Kundenauswertung zu machen und zu prüfen, ob alle wichtigen Daten für eine Aussendung eingegeben sind. Warum diese Aufgabe nicht gleich für ein Praxisbeispiel nutzen – Kundengeschenke für Weihnachten. Sind alle Topkunden mit Ansprechpartner auf der Auswertung? Wie viele Kunden zählen zu den wichtigsten? Welche haben noch Potential? Wichtige Auswertungen um die Anzahl der Weihnachtsgeschenke festzulegen und rechtzeitig zu bestellen. Damit sollte keine wichtige Person vergessen werden, dessen Beziehung man mit einer kleinen Aufmerksamkeit stärken möchte.

Pralinen in HolzkassetteAus den Vollen schöpfen

Statt 0815 Geschenken sollen dieses Jahr individuelle an das Corporate Design angepasste Aufmerksamkeiten das Unternehmen positiv in Erinnerung bleiben lassen. Dann sollte man die Weihnachtsgeschenke nicht erst Ende November ordern. Im Sommer Zeit zu nehmen zahlt sich aus. So kann im Sommer vielleicht sogar gemeinsam mit der Werbeagentur ein nettes Detail ausgearbeitet werden. Eine kleine Geschichte rund um das Geschenk schreiben, die Schachtel mit Logo gestalten, eine schöne Banderole mit weihnachtlichem Motiv entwerfen oder auch eine liebevolle Grußkarte zum Geschenk kreieren – sind nur einige nette Beispiele. Schon beim Öffnen merkt man – hier hat sich jemand Gedanken gemacht. Und wer wünscht sich nicht einen Chef, Lieferanten, Geschäftspartner der die Beziehung zu einander wertschätzt.

Abhaken und freuen

Ein tolles Gefühl auf der ToDo-Liste einen Punkt abhaken zu können. Ab jetzt ist klar, in diesem Jahr wird das Thema „Weihnachtsgeschenke“ stressfrei. Und die Vorfreude startet auf den besonderen Moment, wenn Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner sich melden und für die gute Zusammenarbeit und das kreative Weihnachtsgeschenk bedanken.

Das Budget schonen

Und zu guter Letzt freut sich auch das Budget, denn gerade im Sommer kann man noch den einen oder anderen Frühbestellerrabatt mitnehmen.  Das wird auch den Chef oder die Chefin freuen.

 

Und wahrscheinlich gibt es noch einige Gründe mehr jetzt aktiv zu werden.

Jetzt die Sommerzeit nutzen um persönliche Pralinen für Weihnachten anzufragen!

Ihr Ansprechpartner

René

René Stuprich

Dieser Eintrag wurde am Dienstag, 22. August 2017 um 13:49 gepostet und befindet sich in Firmenkunden. Kategorien: Firmenkunden. Schlagwörter: geschenk, Kunden, kundengeschenk, Mitarbeiter, weihnachten und weihnachtsgeschenke. Verfolge alle Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 Feed.